IV. Jahrestagung

des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht am Dienstag, den 12. November 2019, von 9:30 bis 17:30 Uhr

Einer der zentralen öffentlichkeitswirksamen Pfeiler des Instituts ist die regelmäßig stattfindende Jahrestagung. Interessante Referenten, aktuelle Themen und ausreichend Zeit für Diskussionen und Networking verleihen der Veranstaltung ihren typischen Charakter.

Das aktuelle Forschungsprojekt des Instituts, das „China Investment Project“ wird als Drittmittelprojekt von der NORDAKADEMIE-Stiftung finanziert und beschäftigt sich mit Deutsch-Chinesischen Investitionen. Übernahmen deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren sind regelmäßig am Markt zu sehen. Überproportional häufig scheitern solche Transaktionen vor ihrem Vollzug bzw. in der nachgelagerten Umsetzungsphase. Die Analyse der unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen, der Finanzierungsmöglichkeiten und der ökonomischen wie auch der kulturellen Besonderheiten erscheint vielversprechend, wenn es um die Frage geht, wie man Transaktionen besser zum Erfolg führen kann.

Programm

09:30 - 09:40 Uhr Begrüßung
Dr. Anke Gößmann
Geschäftsführerin, Institut für angewandtes Wirtschaftsrecht
NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft, Hamburg
09:40 - 09:45 Uhr Begrüßung
Dr. Alexander Honrath
Partner, Eversheds Sutherland
09:40 - 10:00 Uhr Grußwort "Chinesisch – Deutsche Zusammenarbeit und Chinas neuer Entwicklungsplan"
Bailiang Tao
Konsul, Leiter der Wirtschafts- und Handelsabteilung
Generalkonsulat der Volksrepublik China in Hamburg
10:00 - 11:00 Uhr Chinesische Investitionen in Deutschland – wie unterscheiden sie sich zu anderen internationalen Investoren?
Dr. Cora Jungbluth
Senior Expert, Bertelsmann Stiftung
11:00 - 12:00 Uhr Made in China 2025: Eine Herausforderung für die deutsche Exportwirtschaft?
Dr. André Wolf
Leiter Forschungsbereich "Konjunktur, Weltwirtschaft und internationaler Handel", HWWI
12:00 - 12:15 Uhr Kaffeepause
12:15 - 13:15 Uhr Case Study: Aufbau und Betrieb von Produktionsstätten in China
Andreas Frank
Senior Manager, Manufacturing Innovation, AGCO Corp.
14:15 - 15:15 Uhr Besonderheiten bei deutsch-chinesischen M&A-Verhandlungen
Dr. Alexander Honrath
Partner, Eversheds Sutherland
15:15 - 16:15 Uhr US-China Handelskonflikt
Prof. Dr. Daniel Graewe, LL.M.
Senior Visiting Scholar, University of California, Berkeley
16:15 - 16:30 Uhr Kaffeepause
16:30 - 17:30 Uhr Die neue Seidenstraße: Chancen und Risiken für Europa
Dr. Wan-Hsin Liu
Senior Researcher, ifW Kiel
17:30 - 17:45 Uhr Kurzvorstellung "China Investment Project"
Johanna Tensi
Projektmanagerin
ab 17.45 Uhr Get Together bei Canapés und Wein

Nach jedem Tagungsbeitrag besteht ausreichend Raum für Diskussion.

Anmeldung

Sie können sich formlos per E-Mail an johanna.tensi@nordakademie.de für die Veranstaltung anmelden.

Die Anmeldefrist endet am 1. November 2019.

Jetzt anmelden

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Tagungsort

Die Jahrestagung findet in den Räumlichkeiten der Sozietät Eversheds Sutherland in Hamburg statt.

Eversheds Sutherland
Stadthausbrücke 8
20355 Hamburg

Anfahrt planen

Downloads

Tagungsprogramm (PDF)

Referenten

Thomas Enghof

Thomas Enghof

Director Central Planning Manufacturing
AGCO Corp.

Dr. Anke Gößmann

Dr. Anke Gößmann

Geschäftsführerin, Institut für angewandtes Wirtschaftsrecht
NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft, Hamburg

Prof. Dr. Daniel Graewe, LL.M.

Prof. Dr. Daniel Graewe, LL.M.

Senior Visiting Scholar
University of California, Berkeley

Dr. Alexander Honrath

Dr. Alexander Honrath

Rechtsanwalt, Partner
Eversheds Sutherland

Dr. Cora Jungbluth

Dr. Cora Jungbluth

Senior Expert
Bertelsmann Stiftung

Dr. Wan-Hsin Liu

Dr. Wan-Hsin Liu

Senior Researcher
ifW Kiel

Johanna Tensi

Johanna Tensi

Projektmanagerin China Investment Project
NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft, Hamburg

Dr. André Wolf

Dr. André Wolf

Senior Economist
HWWI