Assoziierte Wissenschaftler und Praktiker

Bei den assoziierten Wissenschaftlern handelt es sich um Experten, die im ständigen Kontakt mit dem Institut stehen und die gemeinsam mit dem Institut gemeinsame Forschungsprojekte betreuen.

Es handelt sich um ausgewiesene Experten, die sowohl über eine fundierte wissenschaftliche Expertise, wie auch praktische Erfahrung verfügen. Das Institut steht der Zusammenarbeit mit weiteren Wissenschaftlern jederzeit offen gegenüber.

Vorstellung der Personen

Prof. Dr. Nick Gehrke

Steuerberater
Professor für Wirtschaftsinformatik an der NORDAKADEMIE

Nick Gehrke studierte an der Universität Hamburg Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Steuerrecht und Ökonometrie. Im Anschluss Promotion an der Universität Göttingen im Bereich Wirtschaftsinformatik.

Es folgten mehrere Jahre in einer Big-Four Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der prüfungsnahen Beratung und das Steuerberaterexamen. Anschliessend Wechsel an die NORDAKADEMIE als Professor für Wirtschaftsinformatik, Syndikussteuerberater und Studiengangsleiter für den Masterstudiengang Financial Management and Accounting.

Nick Gehrke forscht an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre, Recht und Informatik und ist Gründer der zapliance GmbH, einem StartUp zur Auditierung von SAP Systemen.

Dr. Martin Heidrich, LL.M.

Rechtsanwalt, Partner
Taylor Wessing

Dr. Martin Heidrich ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und berät Mandanten im Zusammenhang mit Unternehmensrestrukturierungen und im insolvenznahen Bereich. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit ist die Begleitung von Unternehmen oder Gesellschaftern in Schutzschirm-, Eigenverwaltungs- und Insolvenzplanverfahren. Des Weiteren werden Investoren und Insolvenzverwalter von Martin Heidrich bei Unternehmenskäufen aus der Insolvenz oder Krise betreut.

Dr. Ivo Joswig

Richter am Oberlandesgericht

Dr. Ivo Joswig studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg i.Br., Kiel und Göttingen. Von 1992-1994 war er studentischer Mitarbeiter am Institut für Völkerrecht der Universität Göttingen. Nach seinem 1. Staatsexamen folgte im Jahr 1994 ein Forschungsaufenthalt im Rahmen des Promotionsvorhabens an der Louisiana State University in Baton Rouge/Louisiana. Seine 1996 Promotion zum Dr. jur. erfolgte zum Thema "Die implied powers-Lehre im amerikanischen Verfassungsrecht". Seit 2014 ist Herr. (Punkt löschen) Dr. Joswig Richter am Oberlandesgericht und übt verschiedene Lehrtätigkeiten aus, unter anderem für die Universität Oldenburg (Hanse Law School) und das Niedersächsische Studieninstitut für kommunale Verwaltung e.V./Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen.

Dr. Martin Pellens

Vorsitzender Richter
Landgericht Hamburg

Dr. Martin Pellens ist Vorsitzender Richter einer Kammer für Handelssachen beim Landgericht Hamburg. Herr Dr. Pellens studierte Rechtswissenschaften in Hamburg. Er promovierte bei Prof. Dr. Nicolaysen über ein europarechtliches Thema. Seit 2007 ist Herr Dr. Pellens als Vorsitzender der Kammer für Handelssachen mit Fragen des Wirtschaftsrechts, insbesondere des Gesellschafts-, Transport-, Handels- und Vertriebsrechts befasst. In diesen Rechtsgebieten ist Dr. Pellens auch als Schiedsrichter tätig.

Prof. Dr. Friedrich Schade, MBA

Hochschullehrer
Dozent für Wettbewerbs- und Kartellrecht an der NORDAKADEMIE

Friedrich Schade studierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Rechtswissenschaft an den Universitäten Hamburg und Münster. Daran schlossen sich ein Studium zum Master of Business Administration (MBA) sowie eine Promotion an der Universität Münster an.

Nach langjähriger beruflicher Tätigkeit im Bereich Private Banking / Wealth Management, zuletzt im Management Committee / Vorstand der UBS Deutschland AG, übernahm Friedrich Schade die Professur für Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der BiTS Business and Information Technology School in Iserlohn.

Im Jahr 2013 folgte die Habilitation an der staatlichen Westungarischen Universität in Sopron.

Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Schade sind zum einen das Arbeitsrecht, insbesondere das Recht über Praktikumsverhältnisse, sowie das deutsche und das internationale Wirtschaftsprivatrecht.

Dr. Tobias Schelinski

Rechtsanwalt, Partner
Taylor Wessing

Dr. Tobias Schelinski ist Partner in der Anwaltskanzlei Taylor Wessing. Tobias Schelinski ist Mitglied der Practice Area Technology, Media & Telecoms. Er berät inländische und ausländische Unternehmen im Softwarevertrags- und vertriebsrecht, Datenschutzrecht, E- und M-Commerce sowie insbesondere bei IT-Projekten (einschließlich Outsourcing) und grenzüberschreitenden Transaktionen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Beratung mit Bezug auf die Games-Industrie sowie die Logistik Branche.

Prof. Dr. Bernd Schichold

Geschäftsführer
SAFE GmbH, Kienbaum Gruppe

Bernd Schichold studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Revisions- und Treuhandwesen der Uni Hamburg, Prof. Dr. Wilhelm Strobel.

Es folgten Prüfungs- und Beratungstätigkeiten, u.a. bei einer Big-Four und bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften aus dem Kreis der 'second-tier' Gesellschaften. Bernd Schichold ist darüber hinaus Gesellschafter und Gründer der Aufsicht & Systeme GmbH. Er verfügt inzwischen über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Umfeld von Prüfung und Beratung an der Schnittstelle zur Forschung und Lehre. Seit Juli 2015 ist er für Kienbaum Board Services tätig und Geschäftsführer der SAFE Services für Aufsichtsgremien und Finanzexperten GmbH.

Er ist ferner Herausgeber und Gesamtprojektleiter von AUDIT MONITOR und Initiator und Verfasser der Leitlinien für Geschäftsprozesse in Aufsichtsgremien gemäß DIN SPEC 33456. Lehrbeauftragter für die Fächer Management Accounting, Risikomanagement, Controlling und Beirat des ARMiD Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V.

Dr. Larissa Senuysal

Richterin
Oberlandesgericht Hamm

Dr. Larissa Senuysal studierte von 2003 bis 2008 Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum. Nach dem Referendariat am Landgericht Dortmund war sie zunächst Associate bei "Frick Quedenfeld Rechtsanwälte und Steuerberater" in Stuttgart (Fachgebiete: Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Compliance) und im Anschluss Associate bei "Frick + Partner Rechtsanwälte" in Stuttgart (Fachgebiete: Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Compliance). Im Dezember 2015 erfolgte die Einstellung in den Richterdienst am Oberlandesgericht Hamm.

Dr. Sebastian Stütze

Rechtsanwalt
White & Case LLP

Dr. Sebastian Stütze absolvierte von 2002 bis 2006 das Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen mit Abschluss 1. Juristisches Staatsexamen. Von 2006 bis 2010 war Sebastian Stütze wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Arbeitsrecht Göttingen, 2010 erfolgte die Promotion „summa cum laude“ zu einem vertragstheoretischen Thema mit besonderem Fokus auf Imparitäten im Arbeitsrecht. Seit 2011 arbeitet Dr. Stütze als Rechtsanwalt und seit 2014 als Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg in der internationalen Sozietät White & Case LLP mit einem Schwerpunkt auf der Restrukturierung von Unternehmen in der Krise und Insolvenz einschließlich Verhandlung von Interessenausgleichen, Sozialplänen und Sanierungstarifverträgen mit Arbeitnehmervertretern sowie zugehöriger Prozessführung. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein, im Hamburger Verein für Arbeitsrecht sowie Autor überwiegend arbeitsrechtlicher Beiträge in Fachzeitschriften.

Dr. Maximilian Teichler

Rechtsanwalt
Kanzlei für Versicherungs­management

Dr. Maximilian Teichler absolvierte sein Studium an den Universitäten München und Freiburg, und die Referendar- sowie Promotionszeit („Berufshaftpflichtversicherungen“) in Hamburg. Dazwischen lagen ein Studium Generale in Hannover, New Hampshire, USA (Dartmouth College) sowie diverse diverse studien- und arbeitsbegleitende Kurse, u.a. in Fontainebleauu (INSEAD). Dr. Teichler arbeitete als Haftpflichtspezialist bei dem Industrieversicherungsmakler Joost&Preuss, wechselte später in die deutsche Geschäftsführung des internationalen Großmaklers Willis. Von 2014 bis 2016 war Teichler Vorstand von unisonBrokers AG, einem internationalen Netzwerk von etwa 300 mittelständischen Maklern weltweit.